Quantcast

Tipps zum Wintercamping für Einsteiger

Tent Tarp

Apropos Wintercamping, welches Bild würde Ihnen in den Sinn kommen? Im Gegensatz zur Sommersaison bringt das Wintercamping einen völlig neuen Teil Ihres Outdoor-Erlebnisses. Sie sind weit weg von den Massen, in einer gedämpften, ruhigen Welt aus Weiß. Außerdem spürt man das Eis unter sich knacken, was im Sommer nie passiert ist. Aber Erfrierungen und Unterkühlung würden Sie erwischen, wenn Sie sich nicht vollständig auf das extrem kalte Wetter vorbereiten. Bei kaltem Wetter liegt es in Ihrer Verantwortung, über das richtige Wissen, die Erfahrung und die Ausrüstung zu verfügen, um sicher zu reisen. Und dieser Blog würde Ihnen einige Tipps zum Wintercamping geben.

  • Beginnen Sie Ihr Camping früher als in der Wintersaison

Wenn Sie das erste Mal im Winter campen und versuchen, im Herbst zu starten, wenn das Wetter kühl genug ist, schneit es vielleicht und Sie können sich im Voraus an das Wetter anpassen.

  • Wählen Sie ein geeignetes Ziel

Wenn Sie sich für Ihr erstes Wintercamping einen vertrauten oder in der Nähe Ihres Hauses befindlichen Platz aussuchen, können Sie aufhören, wenn Sie sich unter der Kälte unwohl fühlen, oder sich schnell versorgen.

  • Überprüfen Sie die Wetterbedingungen

Vor Ihrem Camping müssen Sie sich umfassend über die Wetterbedingungen wie Wind, Schnee, Regen und sogar über die Temperatur bei Tag und Nacht informieren. Bereiten Sie genügend Kleidung vor, um sich warm zu halten und Erfrierungen und Unterkühlung zu vermeiden.

  • Bereiten Sie Lebensmittel so vollständig wie möglich zu

Ihr Körper erzeugt Wärme, wenn er Nahrung verdaut. Wenn Ihnen also kalt ist, versuchen Sie, etwas zu essen. Nehmen Sie vor dem Schlafengehen einen kleinen Snack zu sich, um Ihren Stoffwechsel in Schwung zu halten, und halten Sie einen Schokoriegel in der Nähe, wenn Ihnen mitten in der Nacht kalt wird. Außerdem müssen Sie Speisen zubereiten, die sich leicht aufwärmen lassen, damit Sie jederzeit warme Speisen mit einem kleinen Campingkocher zu sich nehmen können. Eine Flasche heißes Wasser ist auch ein Muss, auch wenn Sie keinen Durst verspüren. Nur genug Kalorien in deinem Körper, kannst du gesund und munter in der kalten Nacht bleiben.

  • Bringen Sie die richtige Kleidung und Ausrüstung mit

Eine weitere wichtige Sache, um Ihren Körper warm zu halten, ist das Anziehen der richtigen Kleidung. Tragen Sie Schichten, beginnend mit Unterwäsche, gefolgt von der isolierenden Schicht und abgeschlossen mit einer Hülle. Den ausführlichen Vorschlag erhalten Sie in diesem Blog „What You Should Know Before Choosing A Hiking Jacket" und "How to Choose Hiking Pants“. Denken Sie daran, Ihre Kleidung trocken zu halten, da sie sonst unter der Temperatur einfriert.

Die Ausrüstung, die Sie beim Camping verwenden, variiert je nach Ort und Jahreszeit. Sie müssen ein Zelt vorbereiten, das für 3 oder 4 Jahreszeiten geeignet ist. Wind- oder wasserdichte Funktionen können Sie vor starkem Wind oder starkem Schneefall schützen.

  • Wenden Sie sich an andere Camper oder lokale Experten

Wenn Sie nach anderen Campern fragen, die an diesem Ort gezeltet haben, oder nach lokalen Experten, können diese Ihnen einige Vorschläge machen, die sie aus ihren Camps zusammenfassen oder auf der Grundlage der örtlichen Landschaftsform. Außerdem können Sie dort Ausrüstung ausleihen, anstatt sie selbst zu kaufen.

  • Wählen Sie einen geeigneten geschützten Ort

Ein Platz ist nicht nur frei von Steinen, Ästen und Wurzeln, sondern such dir einen windgeschützten und frei von Lawinengefahr gelegenen Platz aus. Dann baue deinen Zeltplatz auf, indem du den Schnee aufschüttest.

  • Bringen Sie Camping-Überlebensnotwendigkeiten mit

Einige Camping-Essentials würden Ihnen helfen, eine glückliche und sichere Campingzeit zu verbringen. Hier ist die Liste von ihnen:

  • Karte und Kompass – für die Navigation
  • Blinker -- verhindert Schneeblindheit
  • zusätzliche Kleidung - für warme Bedürfnisse
  • Stirnlampe oder Taschenlampe – zur Beleuchtung
  • Erste-Hilfe-Material - für Unfallverletzungen
  • Werkzeuge - für die Reparatur Ihrer Ausrüstung
  • zusätzliche Nahrung und Wasser – zur Bereitstellung von Nahrung und Feuchtigkeit

Wenn Sie sich entscheiden, zum Wintercamping zu gehen, müssen Sie sich sorgfältig vorbereiten, bevor Sie sich auf den Weg machen. Weil Sie nicht wissen, was beim Camping passiert, und alles vorzubereiten, würde Ihnen jederzeit helfen.