Quantcast

So reinigen Sie ein Campingzelt

MIER Camping Tent

Nach einem Wochenende in der Natur ist es keine Überraschung, mit einem staubigen, schmutzigen Zelt nach Hause zu kommen. Aber wenn es zu schmutzig ist, können Sie anfangen, hässliche Flecken, schlechte Gerüche oder Reißverschlüsse zu bemerken, die nicht mehr so gut funktionieren wie früher.

Reinigung der Zelte kann diese Probleme lösen, und es ist nicht schwer zu tun.

Hier sind die grundlegenden Schritte:

  1. Sammeln Sie Ausrüstung/Vorräte: Möglicherweise müssen Sie kaltes bis lauwarmes Wasser, ein mildes Spülmittel ohne Duftstoffe, einen speziell für Outdoor-Ausrüstung und -Kleidung entwickelten Reiniger, einen nicht scheuernden Schwamm oder Lappen, eine Badewanne oder andere große Wannen vorbereiten.
  2. Reinigen und einweichen: Reinigen Sie zuerst die schmutzigen Stellen vor Ort, dann weichen Sie das Zelt in Schaumwasser ein. Um sehr schmutzige Arbeiten zu erledigen, befolgen Sie unsere Tipps zur gründlichen Reinigung.
  3. Waschen und Trocknen: Achten Sie darauf, Ihr Zelt gründlich zu reinigen und vollständig zu trocknen, bevor Sie es verstauen. 

Hier ist eine leichte Reinigung des schmutzigen Zeltes:

  1. Mit Seife an Ort und Stelle reinigen: Reinigen Sie besonders verschmutzte Bereiche vorsichtig mit einem Lappen oder Schwamm und etwas mildem Reinigungsmittel.
  2. Bereiten Sie die Wanne vor: Gießen Sie kaltes oder warmes Wasser in die Wanne und fügen Sie die Zeltreinigungsprodukte hinzu. Befolgen Sie die Anweisungen auf der Flasche, um zu sehen, wie viel Waschmittel Sie verwenden müssen
  3. Mach das Zelt fertig: Entpacken Sie es und drehen Sie es um.
  4. Tränken Sie Ihr Zelt: Zelt und Regenfliege in der Wanne einweichen. Befolgen Sie auch die Anweisungen auf der Reinigungsflasche, um zu sehen, wie lange Sie Ihr Zelt einweichen müssen.
  5. Gründlich ausspülen: Entleeren Sie die Wanne und füllen Sie sie mit sauberem Wasser. Möglicherweise müssen Sie dies ein paar Mal tun, um die Seife aus Ihrem Zelt zu entfernen.
  6. Vollständig trocknen: Stellen Sie Ihr Zelt auf oder hängen Sie es an einem kühlen Ort auf, bis es vollständig trocken ist. Wenn das Zelt vollständig trocken ist, können Sie es (locker) an einem kühlen, trockenen Ort wie einem Innenraum oder einer gut belüfteten Garage lagern.

Führen Sie eine Tiefenreinigung des Zeltes durch:

  1. Wenn Ihr Zelt Schimmel, Schimmel oder Gerüche aufweist, verwenden Sie einen Enzymreiniger wie MiraZyme™. Befolgen Sie die Anweisungen sorgfältig, insbesondere, wie lange das Zelt eingeweicht werden soll. Wenn das Zelt länger als erforderlich eingeweicht wird, besteht die Gefahr einer Hydrolyse, da das Wasser beginnt, die wasserdichte Polyurethanbeschichtung aufzulösen.
  2. Wenn Sie Kiefernsaft in Ihrem Zelt haben, wischen Sie ihn mit Mineralöl ab, aber achten Sie darauf, nicht zu stark zu schrubben. Sie können auch Produkte auf Alkoholbasis wie Händedesinfektionsmittel oder Feuchttücher ausprobieren, um den Saft zu entfernen. Achten Sie darauf, gründlich mit Wasser zu spülen, sobald der Saft entfernt ist.
  3. Wenn der Reißverschluss nicht reibungslos läuft, verwenden Sie eine Zahnbürste, um Sand, Schmutz, Schlamm oder Solerückstände zu entfernen, die sich in den Zähnen des Reißverschlusses festgesetzt haben. Bei hartnäckigen Verschmutzungen den Reißverschluss mit Wasser abspülen und anschließend bürsten.
  4. Reinigen Sie schmutzige, staubige, sandige oder salzige Stangen mit einem Lappen.
  5. Ziehe in Erwägung, die wasserdichte Beschichtung aufzufrischen. Wenn Ihr Zelt den Regen nicht mehr wie früher abhält, können Sie die Beschichtung erneuern.

Bei Bedarf hält MIER Ersatzteile und Reparatursätze bereit.